Multikulturelles Forum hilft Hammer Tafel

Multikulturelles Forum hilft Hammer Tafel

Im Rahmen der Aktion „Miteinander – Füreinander: Acht Stunden für den guten Zweck“ haben drei Mitarbeiter*innen des Multikulturellen Forums (MkF) jeweils einen Urlaubstag geopfert, um für einen Tag bei der Hammer Tafel in der Friedrichstraße 11a zu arbeiten.

Im Rahmen der Aktion „Miteinander – Füreinander: Acht Stunden für den guten Zweck“ haben drei Mitarbeiter*innen des Multikulturellen Forums (MkF) jeweils einen Urlaubstag geopfert, um für einen Tag bei der Hammer Tafel in der Friedrichstraße 11a zu arbeiten.
Joel Zombou, Flüchtlingsberater des MKF (Bahnhofstraße 1), Chenthooran Sivathasan vom Coaching- und Vermittlungscenter für Arbeitsuchende sowie Hi-Young Kim, der in Lünen das Kompetenzcenter für junge Migrant*innen betreut, haben durch ihre Mitarbeit einen guten Einblick in die Arbeit der Tafel erhalten. „Es ist schon beeindruckend, welche Arbeit die Hammer Tafel leistet, um Lebensmittel für den guten Zweck einzusammeln, zu sortieren und an die Kunden zu verteilen“, so Joel Zombou.

Aus Sicht der Hammer Tafel ist diese Aktion eine Win-Win-Situation. Menschen von außerhalb lernen so die Arbeit und die Kunden der Tafel kennen, können als Multiplikator*innen wirken. Mitarbeiter*innen und Vorstand der Hammer Tafel können andererseits das Netzwerk für soziale Hilfeleistungen durch das gegenseitige Kennenlernen weiter ausbauen und vertiefen. „Die Angebote des Multikulturellen Forums können wir nun gezielt bei Bedarf weitergeben“, so Pressesprecher Siegbert Künzel von der Hammer Tafel. Ähnlich sieht es auch das Multikulturelle Forum, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert. Zu diesem Anlass hatte das Team die Idee, gemeinsam Gutes zu tun: So waren an diesem Freitag 45 Mitarbeiter*innen des Forums an 20 verschiedenen Einsatzstellen im gesamten westfälischen Ruhrgebiet aktiv. „Auf diese Weise wollten wir zum einen unserer Region ein ‚Geschenk‘ machen, zum anderen aber auch die Vielfalt der gemeinnützigen Einrichtungen näher kennenlernen“ betont Pressesprecherin Zeynep Kartal und hofft, dass aus der Aktion nachhaltige Kontakte entstehen oder weiterentwickelt werden.

Für Rückfragen:

Zeynep Kartal
Pressesprecherin Multikulturelles Forum

Siegbert Künzel
Öffentlichkeitsbeauftragter Hammer Tafel