Sparda-Bank unterstützt die Hammer Tafel

Sparda-Bank unterstützt die Hammer Tafel

Die Sparda-Bank fördert die Hammer Tafel mit 2.000 Euro. Zehra Balkan, Filialleiterin der Sparda-Bank in Hamm, übereichte ein symbolisches Spendenschwein an Silvia Kraft, zweite Vorsitzende und Siegbert Künzel, den Öffentlichkeitsbeauftragten der lokalen Tafel . Mit der Spende werden die Instandhaltungskosten der Fahrzeuge des Vereins und die Arbeit der vielen Ehrenamtlern unterstützt.

Für die Filialleiterin ist die Förderung eine Selbstverständlichkeit. „Als Genossenschaftsbank vor Ort sind wir den Bürgern einfach verpflichtet. Dazu gehört es auch, jene zu unterstützen, die sich mit viel ehrenamtlichem Engagement für Hilfsbedürftige einsetzen. Aus diesem Grund geben wir gern finanzielle Hilfe“, erläutert Zehra Balkan das Engagement der Sparda-Bank.

Über den Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank West

Bereits seit über 60 Jahren gibt es den Gewinnsparverein, dem die Kunden der Sparda-Bank West beitreten können. Das Gewinnsparen funktioniert dabei sehr einfach: Kunden, die Gewinnsparlose zum Preis von jeweils 5 Euro erwerben, sparen 3,75 Euro und setzen 1,25 Euro ein, um tolle Preise zu gewinnen und über die Reinerträge des Gewinnsparens Gutes zu ermöglichen. Von jedem Gewinnspielanteil über 1,25 Euro stehen nämlich 31,25 Cent für gemeinnützige und wohltätige Zwecke zur Verfügung. Unter www.gewinnsparen-west.de sind alle im vergangenen Jahr geförderten Vereine und gemeinnützige Initiativen übersichtlich dargestellt.

Die Sparda-Bank in Hamm

Die Sparda-Bank in Hamm bietet als genossenschaftlich ausgerichtete Privatkundenbank hochwertige Angebote und leistungsstarke Services. Dabei ist das Institut mehr als eine Bank. Es versteht sich als sympathische Gemeinschaft, die Bankgeschäfte fair und einfach macht. In der Gustav-Heinemann-Straße 14-18 betreuen Filialleiterin Zehra Balkan und ihr Team rund 10.700 Kunden. Die Filiale verzeichnet ein Geschäftsvolumen von rund 227 Millionen Euro.

Leave a Reply