Interhyp-Initiative unterstützt Hammer Tafel e.V.

Interhyp-Initiative unterstützt Hammer Tafel e.V.

Mit dem Förderprogramm „Interhyp-Initiative“ unterstützt die Interhyp das soziale und gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter.

Im Rahmen des Förderprogramms „Interhyp-Initiative“ konnte Interhyp-Mitarbeiter Marcus Fritsche einen Scheck in Höhe von 500 Euro für die Unterstützung der Hammer Tafel e.V. überreichen.

Mit dem Förderprogramm „Interhyp-Initiative“ unterstützt die Interhyp das soziale und gesellschaftliche Engagement seiner Mitarbeiter. Gefördert werden Projekte aus gemeinnützigen Organisationen, zu denen der Interhyp-Mitarbeiter einen Bezug hat und die von ihm aktiv vorgeschlagen wurden.
Dementsprechend groß war die Freude, als am 09.03.2018 Interhyp-Mitarbeiter Marcus Fritsche (wohnhaft in Hamm) dem 1. Vorsitzenden der Hammer Tafel, Heinz Werner Hartfiel, einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichen konnte. Hartfiel zeigte sich erfreut, dass Marcus Fritsche sich so für die Hammer Tafel eingesetzt hat. Die Hammer Tafel e.V. wird mit dieser Spende eine energiesparende Kühltruhe anschaffen, um auch weiterhin Tiefkühlwaren an die Bedürftigen ausgeben zu können.
Besonders erwähnens- und lobenswert: auch Marcus Fritsches Sohn Theo spendete für die Tafel und zwar sein Geburtstagsgeld zum 10-Jährigen. Vielen herzlichen Dank sagt die Hammer Tafel!
v.l.n.r.: Heinz-Werner Hartfiel, Emil Fritsche (in Vertretung seines Bruders Theo), Marcus Fritsche