Tafel erhöht Selbstbeteiligung

Tafel erhöht Selbstbeteiligung

„Leider müssen wir zum 1. Januar 2022 die Selbstbeteiligung unserer Kund:innen erhöhen“, so Heinz-Werner Hartfiel, 1. Vorsitzender der Hammer Tafel. Die laufenden Kosten sind immer weiter angestiegen. Ab dem 1. Januar 2022 hat der Vorstand die Selbstbeteiligung von 3,50 € pro Person auf 4,00 € pro Person erhöht. Der Beitrag für Kinder bis 14 Jahre bleibt konstant bei 1,50 € pro Person.

Mit den Einnahmen aus der Selbstbeteiligung der Kund:innen werden laufende Kosten (Energie, Verbrauchsartikel, Verpackungsmaterial und der Unterhalt der Fahrzeuge) gedeckt. Neben den Spenden stellen diese Beiträge eine wichtige finanzielle Stütze der ehrenamtlichen Arbeit der Tafel dar. „Wir sind angesichts der stetig steigenden Ausgaben durch die Preissteigerung leider zu diesem Schritt gezwungen“, bittet Silvia Kraft, 2. Vorsitzende, um Verständnis.

Leave a Reply